Markus Ferber Mitglied des Europäischen Parlaments
Bezirksvorsitzender von Schwaben.
CSU Logo EU Logo EVP Logo

Der Wettbewerb Europäischer Jugendkarlspreis 2010 winkt mit attraktiven Preisen

Europaabgeordneter Markus Ferber (EVP/CSU) fordert Jugendliche zur Teilnahme an europäischen Projekten auf

„Die Entwicklung eines europäischen Bewusstseins unter jungen Menschen halte ich heutzutage für ausgesprochen wichtig", sagte der Vorsitzende der CSU-Gruppe im Europäischen Parlament, Markus Ferber, vor dem Hintergrund des Europäischen Jugendkarlspreises 2010. Der Preis wird gemeinsam vom Europäischen Parlament in Brüssel und der Internationalen Karlspreisstiftung in Aachen an Jugendliche vergeben, die mit eigenen Projekten zum Zusammenleben der Europäer beitragen. Die Gewinnerprojekte sollen Vorbilder für jungen Menschen in ganz Europa sein und Beispiele dafür liefern, wie die europäische Integration gefördert werden kann.

„Ich hoffe, dass möglichst viele Jugendliche an diesem spannenden Wettbewerb teilnehmen und ihrer Kreativität freien Lauf lassen“, betonte Ferber. Den drei Gewinnerprojekten winken attraktive Prämien in Höhe von 5000 â,¬, 3000 â,¬ beziehungsweise 2000â,¬. Zudem werden die Gewinner zu einem Besuch in das Europäische Parlament nach Brüssel eingeladen.

 

 

Bis zum 22. Januar können die Bewerber ihre Projektvorschläge bei der Jury einreichen. Nähere Information zum Europäischen Jugendkarlspreis stellt das Europäische Parlament auf seiner Internetseite zur Verfügung.