Markus Ferber Mitglied des Europäischen Parlaments
Bezirksvorsitzender von Schwaben.
CSU Logo EU Logo EVP Logo

ECON: Anhörung von Kandidaten

Heute hat der Wirtschafts- und Währungsausschuss des Europäischen Parlaments die Kandidaten für das neu geschaffene europäische Aufsichtsgremium für zentrale Gegenparteien angehört. Die von der Europäischen Wertpapieraufsicht ESMA vorgeschlagenen Kandidaten sind Klaus Löber als Vorsitzender des neuen Gremiums sowie Nicoletta Giusto und Froukelien Wendt als unabhängige Mitglieder des Gremiums. Der CSU-Europaabgeordnete und Sprecher der EVP-Fraktion im Ausschuss für Wirtschaft und Währung, Markus Ferber, erklärte dazu:

„Alle drei Kandidaten haben sich in der heutigen Anhörung hervorragend geschlagen. Klaus Löber bringt langjährige Erfahrung in der Finanzaufsicht mit und hat genau die richtigen Qualitäten, um die für die Finanzstabilität so wichtigen zentralen Gegenparteien effektiv und mit ruhiger Hand zu beaufsichtigen. Vor dem Hintergrund des bevorstehenden Auslaufens der Brexit-Übergangsperiode ist das wichtiger denn je.“

 

Hintergrund:

Der Wirtschafts- und Währungsausschuss des Europäischen Parlaments wird voraussichtlich am 10. September formal über die Nominierungen abstimmen. Weitere Informationen finden Sie auf der Website der Europäischen Wertpapieraufsicht ESMA:

 

www.esma.europa.eu/press-news/esma-news/esma-selects-chair-and-independent-members-its-ccp-supervisory-committee