Markus Ferber Mitglied des Europäischen Parlaments
Bezirksvorsitzender von Schwaben.
CSU Logo EU Logo EVP Logo

Fazit nach der Anhörung von Paolo Gentiloni

Gentilonis Aussagen zum Stabilitäts- und Wachstumspakt und zu Steuerfragen klangen versönlich, waren Markus Ferber aber zu vage. "Es habe an konkreten Antworten gefehlt, die Beschreibung der Probleme sei aber allen bekannt, so  Markus Ferber. "Ich hätte mir mehr Substanz gewünscht."

 

"Wir brauchen einen Währungskommissar, der sich darum kümmert, dass der Euro dauerhaft stabil bleibt."

Dazu müsste der Stabilitäts- und Wachstumspakt klarer formuliert werden. Zu seinen Reformplänen ist Herr Gentiloni leider unkonkret geblieben. Auch beim Steuerrecht hat er es an klaren Ansagen, wie er Steuerflucht innerhalb der EU wirksamer bekämpfen will, fehlen lassen. Ich bin noch nicht voll überzeugt und erwarte echtes europäisches Engagement, um diese Herausforderungen für die Eurozone zu meistern.