Presse aktuell

16.03.2016

Zahlreiche Straßen- und Schienenprojekte in Schwaben werden gefördert

Bundesverkehrswegeplan veröffentlicht/ Markus Ferber begrüßt Zusagen für wichtige schwäbische Projekte

"Auf allen politischen Ebenen hat sich die schwäbische CSU in den vergangen Jahren für den Ausbau von Straße und Schiene stark gemacht." Diese Teamarbeit war erfolgreich, wie der Bezirksvorsitzende Markus Ferber heute, anlässlich der Veröffentlichung des Bundesverkehrswegeplans bekannt gab. Welche Projekte Vorrang für die nächsten 15 Jahre haben, sind darin festgeschrieben. Heute hat Verkehrsminister Dobrindt die Details bekannt gegeben. "Der Bundesverkehrswegeplan enthält zahlreiche angemeldete Schienen- und Straßenprojekte in Schwaben, die nun aus Bundesmitteln in den nächsten Jahren umgesetzt werden", so Markus Ferber.

ICE-Strecke Ulm-Augsburg wird ausgebaut

Besonders für ein Projekt hat sich die schwäbische CSU auf allen Ebenen in besonderem Maße stark gemacht - den Ausbau der ICE-Strecke von Ulm nach Augsburg. "Vom Wegfall dieses Flaschenhalses wird ganz Bayerisch-Schwaben profitieren, weil es eine Verbindung mit überregionaler Bedeutung ist", so Markus Ferber. "Der Ausbau der Bahnstrecke, als Bestandteil der europäischen Magistrale für Europa, ist jetzt beschlossene Sache", freut sich der Bezirksvorsitzende und Europaabgeordnete. Ebenso wird der Ausbau des dritten Gleises im Streckenabschnitt zwischen Dinkelscherben und Augsburg kommen. "Auch dieses Projekt ist im Verkehrswegeplan im "Vordringlichen Bedarf" fest verankert."

Vierspuriger Ausbau der B12 kommt

Auch im Bereich der Straßeninfrastruktur vermeldet Ferber einen großen Erfolg für das wichtigstes Straßenbau-Projekt Südschwabens: "Der 4-spurige Ausbau der B12 zwischen Kempten (A7) und der Anschlusstelle Jengen/Kaufbeuren (A96) wird in den nächsten Jahren endlich verwirklicht."

B 300-Ortsumfahrung Diedorf und Osttangente in Aichach-Friedberg

Zu den weiteren Projekten im "Vordringlichen Bedarf" gehören auch die B 300-Ortsumfahrung Diedorf und die Osttangente, die Verbindung zwischen A8 und B17. "Die Entlastung der Marktgemeinde vom Durchgangsverkehr wird kommen. Auch die Osttangente hat nun eine echte Chance auf Realisierung." Markus Ferber begrüßt, dass sich alle vier Teilabschnitte der Osttangente im "vordringlichen Bedarf" wiederfinden.